Ziehenschule / Frankfurt a. M.

Astronomie-AG

Wir, die Schüler von der Astronomie AG freuen uns diesen Artikel für die Website der Ziehenschule schreiben zu dürfen.

Spät nachts auf dem Türmchen, wenn die Sterne hell leuchten fragen sich die Schüler warum sie nur so selten auf dem Türmchen sein dürfen. Das ist auch einfach zu beantworten, denn meistens ist es nachts bewölkt, und man kann die Sterne nicht sehen. Denn eigentlich existiert das Türmchen ja nur, damit man von dort aus die Sterne beobachten kann, und nicht um die schöne Aussicht zu genießen. Doch jetzt genug vom Türmchen, kommen wir endlich zu dem Thema um das es sich dreht:

Alltag in der Astronomie AG

Wir gucken Filme, schauen uns Dias an, gehen im Computerraum ins Internet, sind manchmal (wie gesagt) oben auf dem Türmchen, befassen uns mit Sternenkarten, und basteln Modelle, wie zum Bespiel aus Knete den Pluto (0,2cm Durchmesser), oder ein Modell zur Mondfinsternis. Jedenfalls ist es sehr lustig, und wir würden raten die AG zu besuchen.

(Anhang: Wie man zum Türmchen kommt? Der Raum 306 neben dem Kunstraum 305 ist vollgestopft mit Computern, und neben den Computern fällt einem sofort eine Treppe ins Auge die in den Dachboden führt.)

 

Artikel zusammengestellt von

Dominik Brey und Julian