Ziehenschule / Frankfurt a. M.

Physik

Physikunterricht an der Ziehenschule

 

Der Physikunterricht beginnt in der Klassenstufe 6 und wird als Pflichtfach bis zur Klassenstufe 9 unterrichtet.

In Klassenstufe  6 geht es zunächst um Phänomene, die Schülerinnen und Schüler direkt mit den Sinnen wahrnehmen und beschreiben sollen. Ab der Klassenstufe 7 werden auch Fähigkeiten, welche die Schülerinnen und Schüler im Fach Mathematik erworben haben, zu Hilfe genommen, um Sachverhalte präziser zu beschreiben und Gesetzmäßigkeiten in der Natur zu erkennen.

In Klassenstufe 10 werden die aus der Mittelstufe bekannten Kenntnisse über Bewegungen und Energieformen intensiviert und erweitert.

Die Stundentafel für die Schüler, die das neunjährige Gymnasium durchlaufen (G9)

Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10
2-stündig (halbjährig) 2-stündig (ganzjährig) 2-stündig (ganzjährig) 2-stündig (ganzjährig) 2-stündig (ganzjährig)

Optik 1 Wärmelehre 1 Magnetismus

Optik 2 Elektrizitätslehre 1 Wärmelehre 2

Mechanik Elektrizitätslehre II Druck und Auftrieb

Arbeit Energie Energieversorgung Radioaktivität Bewegungen Energie Impuls Wärmelehre Gravitation und Raumfahrt
Stufe 12 (künftig bei G8 in Klassenstufe 11) Stufe 13 (künftig bei G8 in Klassenstufe 12)
Grundkurs 3-stündig, Leistungskurs 5-stündig Grundkurs 3-stündig, Leistungskurs 5-stündig
Elektrisches und magnetisches Feld Mechanische und elektromagnetische Schwingungen und Wellen Quanten- und Atomphysik Wahlthema

Im Fach Physik gibt es mehere Arbeitsgemeinschaften. Die Astronomie-AG besitzt ein eigenes Planetarium und Teleskope mit denen vom Turm der Ziehenschule der Himmel beobachtet werden kann. Die Physik-AG richtet sich insbesondere an Schüler der Jahrgangsstufe 5 und 6.

Neben dem regulären Physikunterricht besteht in der 9. und 10. Klasse (künftig bei G8 in der 8. und 9. Klasse) noch die Möglichkeit Physik als Wahlunterricht zu wählen.

Mit der Fachhochschule Frankfurt am Main und der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt besteht ein Kooperation. Klassen besuchen beide Einrichtungen für Praktika regelmäßig.

Die Raumausstattung an der Ziehenschule wurde in den vergangenen Jahren ständig modernisiert und erweitert. Sie besteht aus:

  • drei Schülerübungsräumen (zwei davon neu ausgestattet und durch flexible Möblierung für alle Unterrichtsarten geeignet)
  • einem Hörsaal
  • sind PCs mit Internetzugang und Beamer in allen Räumen
  • Video- und DVD-Player in jedem Raum
  • Übertragung von Demonstrationsexperimente per Kamera möglich

Experimentierkästen für Schülerübungen wurden zu allen Themengebieten des Mittelstufenstoffes neu angeschafft. Beim eigenen Experimentieren vor allem in den Bereichen Optik und Elektrizitätslehre "begreifen" die Schülerinnen und Schüler viel besser, was gerade geschieht.

Die Physiksammlung besteht aus einem Sammlungsraum für die Mittelstufe und einem Sammlungsraum für die Oberstufe. Die Sammlungen werden ständig erweitert und aktualisiert. Für einen anschaulichen Demonstrationsunterricht auf in allen Klassenstufen sind Geräte vorhanden.

Besonders erwähnenswert ist die Ausstattung der Ziehenschule mit einem computergestützten Messsystem (Cassy), welches vorzugsweise im Oberstufenunterricht aber auch in der Mittelstufe eingesetzt wird.